Museum Stadt Lübtheen

"Altes Küsterhaus"

Blick auf Museum
Foto: Blick auf das Museum, © Jörn Lehmann

Das im Jahr 1812 erbaute neue Küsterhaus in der Schulstraße 2 ist seit dem 29.06.2003 das Museum der Stadt Lübtheen.

 

Eine Heimatstube, eingerichtet in zwei Räumen, gab es schon ab 1959 in der heutigen Gipsstraße. Aufgebaut hatte diese der Lübtheener Postangestellte Hermann Westphal. 

 

Bei der feierlichen Eröffnung des Museums "Altes Küsterhaus" war das Haus bereits mit vielen Exponaten aus der Geschichte des Ortes Lübtheen und der zur Stadt dazugehörigen Dörfer gefüllt. Viel Zeit zum Einräumen blieb nicht. 


In nur einer Woche und dann bis in die Abendstunden haben viele Mitglieder des Lübtheener Heimat- und Kultur-
vereins sowie die Mitarbeiter der Stadt das neue Museum eingerichtet und die Exponate aufgebaut. Die Kameraden der Feuerwehr brachten ebenfalls nach Feierabend noch "einiges", damit auch die Geschichte der Lübtheener Wehr
ab 1881 Bestandteil der Ausstellung werden konnte.

 

Hatte man von Seiten des Heimat- und Kulturvereins zuvor schon im Bürgerhaus "Dat olle Amtsgericht" damit begonnen, verschiedene Themen der Geschichte in Ausstellungen für die Öffentlichkeit zu bearbeiten, so ist diese Tradition im Museum fortgeführt worden.

 

Verschiedene Bereiche der Handwerksgeschichte sind nicht nur in Bild und Text zu sehen. So gibt es eine kleine Schuhmacherwerkstatt, eine Sattlerwerkstatt, eine Seilerei, den Arbeitstisch eines Zigarrrenmachers, auf dem
Hof eine Schmiede und demnächst auch eine kleine Tischlerwerkstatt. 

 






Foto: Seitenansicht auf das Museum, © Jörn Lehmann

 

 

Anschrift & Kontakt

Museum "Altes Küsterhaus" Lübtheen
Frau Bünsch
Schulstraße 2
19249 Lübtheen

Tel. 038855 77523
E-Mail museum@luebtheen.de


Größere Karte anzeigen

© OpenStreetMap-Mitwirkende, Lizenz: CC BY-SA 2.0

Öffnungszeiten

Montag

nicht geöffnet

Dienstag

09:00 Uhr - 12:00 Uhr

14:00 Uhr - 17:00 Uhr

Mittwoch

nicht geöffnet

Donnerstag

09:00 Uhr - 12:00 Uhr

14:00 Uhr - 17:00 Uhr

Freitag

nicht geöffnet

Sonntag und Feiertag

14:00 Uhr - 17:00 Uhr

Nach vorheriger Vereinbarung ist ein Besuch auch außerhalb der Öffnungszeiten möglich.

Ausstellungen

Bestandteil der ständigen Ausstellung des Museums sind unter anderem folgende Bereiche:

  • Gips- und Kalibergbau in Lübtheen und Jessenitz
  • Marinearsenal Jessenitz
  • Herrenhäuser um Lübtheen
  • Flucht und Vertreibung
  • Handwerksgeschichte 19. und 20. Jahrhundert
  • 777 Jahre Gößlow im Jahr 2007
  • Fahrzeugbau in Lübtheen ab 1946
  • Handel und Gewerbe in den vergangenen 150 Jahren
  • Schulgeschichte der Stadt Lübtheen und ihrer 19 Ortsteile
  • Geschichte der Lübtheener Imkervereine

Bildergalerie
  1. Museum Lübtheen - Blick in die Ausstellung
    Museum "Altes Küsterhaus"
    Ausstellung Bergbaugeschichte

    Gips- und Kali-Bergbau

    Foto: © Stadt Lübtheen

  2. Ausstellung Museum
    Museum "Altes Küsterhaus"
    Ausstellung Handel und Gewerbe Lübtheen

    Ausstellung 2009 zum Handels- und Gewerbegeschichte Lübtheens

    Foto: © Jörn Lehmann

  3. Museum Lübtheen - Altes Küsterhaus
    Museum "Altes Küsterhaus"
    Blick auf das Museum

    Foto: © Uwe Meyer

  4. Museum "Altes Küsterhaus"

    Foto: © Jörn Lehmann

  5. Museum 3
    Museum "Altes Küsterhaus"

    Foto: © Jörn Lehmann

  6. Museum 2
    Museum "Altes Küsterhaus"

    Foto: © Jörn Lehmann

  7. Museum 7
    Museum "Altes Küsterhaus"

    Foto: © Jörn Lehmann

  8. Museum 6
    Museum "Altes Küsterhaus"

    Foto: © Jörn Lehmann

1/8

Urheber der Bilder

 

Auf dieser Seite werden Bilder von den folgenden Urhebern genutzt:

 

Jörn Lehmann,
Stadt Lübtheen,
Andreas Duerst, Rostock, ad-creatio.de


Hintergrundbild: Jörn Lehmann